RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kennedy Infoportal - Forum » Das Attentat » Sonstiges - Attentat » Aktuelle Erkenntnisse werden ignoriert. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Iwan (Deutschland)
Gast


Fragezeichen Aktuelle Erkenntnisse werden ignoriert. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

auf dieser Seite sind ja wirklich viele Informationen zusammengetragen. Ich möchte Euch erstmal ein grosses Lob ausspechen, für den ganzen Aufwand und die Zeit, die hier investiert worden ist.

Was mich aber wundert, warum nicht auf die jüngeren Erkenntnisse eingegangen wird. Die AARP Kommission, die 1999 vom US Kongress eingesetzt wurde zur (erneuten) Aufklährung des Kennedy Mordes (http://aarclibrary.org/[/COLOR]]http://www.aarclibrary.org/). Zusammenfassend kann man sagen, dass die AARP Kommission zweifelsfrei beweisen konnte, dass die Röntgenaufnahmen von Kennedeys Schädel gefälscht worden sind. Ausführlicher nachzulesen hier: http://www.heise.de/tp/artikel/40/40358/1.html.

Obwohl das seit 1999 bekannt ist, wird das auf breiter Medienfront ignoriert. Da die AARP Kommission die hochkarätigste und über Zweifel erhabenste Kommission war, die bisher den Mord untersucht hat (was man von der Warren Kommission nicht sagen kann), denke ich sind da weniger Zweifel angebracht.

Wollen Sie Ihren Lesern nicht auch dazu was schreiben? Damit ist nicht nur die Frage nach der magischen Kugel beantwortet, sondern es stellt sich eine neue wichtige Frage: Wer hat die Macht, Dokumente im US-Staatsarchiv (da liegen u.a. das Mondgestein, zahlreiche Geheimverträge, und alles was man sonst wegen der "nationalen Sicherheit" nicht veröffentlichen darf) zu fälschen?

Gruß, JFKInfo cool

24 Jul, 2014 02:09 57
JFKInfo JFKInfo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 04 Jun, 2014
Beiträge: 106

Fragezeichen Aktuelle Erkenntnisse werden ignoriert. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Iwan,

zunächst danke ich Dir für Dein Lob. Leider bin ich ganz allein auf weiter Flur...

Ich befürchte, Du bringst da einiges durcheinander:
Zunächst einmal kenne ich keine "AARP-Kommission". Du selbst verlinkst hier die Seite von "AARC". Dabei handelt es sich jedoch um eine rein private Gruppe, welche sich die Durchsicht besagter Unterlagen zur Aufgabe gemacht hat und diese auch selbst interpretiert. Von einer wie auch immer gearteten Kommission kann hier jedoch nicht die Rede sein.

Ursprung dieser Unterlagen ist die Arbeit des ARRB (Assassination Records Review Board). Auch hier handelt es sich nicht um eine "hochkarätig besetzte und über jeden Zweifel erhabene Kommission", sondern um einen vom Kongress eingesetzten Prüfungsausschuss. Und dieser hatte keineswegs die Aufgabe, besagtes Material zu sichten und zu bewerten und schon garnicht den Mord am Präsidenten zu untersuchen, sondern lediglich die Zugänglichmachung zu sichern. Alle daraus resultierenden Interpretationen entstammen anderer Quellen.

Das die Medienwelt diesbezüglich zurückhaltend reagiert mag wohl daran liegen, dass besagte Interpretationen nach aktuellem Stand der Wissenschaft eben auch schon längst als überholt gelten. So wurde teilweise z.B. immernoch von falschen Sitzpositionen ausgegangen. Zum 50jährigen Attentats-Jubiläum sind tausende von Zeitungs- und Internetartikeln erschienen. Ich habe mehrere hundert von ihnen durchgesehen und mir fiel eine Sache auf: Immer mehr Schreiber gehen tatsächlich garnicht mehr von einer möglichen Verschwörung aus. Wörter wie "angeblich" oder kritische Bemerkungen zu den offiziellen Untersuchungen fehlen plötzlich. So scheint der Mythos um eine große Verschwörung auch bei der Presse immer mehr zu verblassen.

Tatsache ist - und daran ist nunmal nicht zu rütteln -, dass Schussversuche aus dem Jahre 2007 zweifelsfrei und unwiderlegbar ergeben haben, dass...

1. ... der erste Schuss exakt den Verlauf genommen haben kann, wie es die [URL=http://john-f-kennedy.info/Der-Warr...mission[/COLOR][/URL] beschrieben hat. Dies wurde entsprechend nachgestellt. Und wenn man etwas mit eigenen Augen sehen kann, dann wird jede weitere Diskussion darüber überflüssig. Dies beinhaltet auch die angebliche Unversehrtheit jener Kugel. Aber dies würde an dieser Stelle zu weit führen.

2. ... JEDER Schuss, von JEDER beliebigen anderen Position aus, ein entsprechend anderes Ergebnis erzielt hätte und mit den Vorgängen auf der Dealey Plaza nicht zu vereinbaren ist.

Übrigens hat einer der anwesenden Mediziner in Dallas gegenüber einem seiner Bekannten eine interessante Bemerkung gemacht: bei der Suche nach den entsprechenden Ein- und Austrittswunden hat er klar erkennen können, dass die Fasern auf Kennedy's Jackett nach innen zeigten, während jene auf seinem Hemd und an seiner Krawatte nach außen gingen.

Wie unschwer zu erkennen ist, bedarf diese Seite noch viel Arbeit. Gerade der Bereich um das Attentat ist noch sehr unvollständig und wird aber nach und nach komplettiert. Dazu gehören dann natürlich auch die vielen offiziellen, halb-offiziellen und nicht-offiziellen Untersuchungen und ein Gesamtvergleich der verschiedenen Interpretationen.

Gruß, JFKInfo Augenzwinkern

_______________

24 Jul, 2014 02:15 39 JFKInfo ist offline Email an JFKInfo senden Homepage von JFKInfo Beiträge von JFKInfo suchen Nehmen Sie JFKInfo in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kennedy Infoportal - Forum » Das Attentat » Sonstiges - Attentat » Aktuelle Erkenntnisse werden ignoriert. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 12 | prof. Blocks: 44 | Spy-/Malware: 44
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH